Inhalt

IRENA, AENEAS plus, SATT

Am Ende der Reha ist noch nicht Schluss.

Folgende Nachsorgeprogramme können wir anbieten: 

IRENA (Intensivierte REhabilitationsNAchsorge) ist ein Nachsorgeprogramm der Deutschen Rentenversicherung, das, im Anschluss an eine Rehabilitation, eine indikationsspezifische Therapie in wohnortnahen geeigneten Einrichtungen anbietet. Die Fahrtkosten werden von der Deutschen Rentenversicherung bezuschusst.

AENEAS plus (Anschließende effektivierende Nachsorge zur Eingliederung in die Arbeit) ist das Nachsorgeprogramm der Deutschen Rentenversicherung Schwaben. Eine Bezuschussung der Fahrtkosten ist nur in besonderen Fällen möglich.

SATT ist ein Adipositas-Nachsorge-Programm der Deutschen Rentenversicherung Schwaben. Eine Bezuschussung der Fahrtkosten ist nur in besonderen Fällen möglich.

Die Fachklinik für Herz-Kreislauferkrankungen und Orthopädie bietet die Nachsorgeprogramme IRENA, AENEAS plus und SATT jeweils für beide Fachrichtungen an. 

Zur Bewilligung der Nachsorgeprogramme wenden Sie sich bitte an die Einrichtung, bei der Sie die stationäre oder ambulante Rehabilitationsmaßnahme bzw. Anschlussrehabilitation durchführen.

Wenn Sie eines dieser Nachsorgeprogramme bewilligt bekommen haben und in unserer Klinik durchführen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere IRENA-Aufnahme, Tel. 08247/999-605.

Bitte bringen Sie zu Ihrem Aufnahmetermin eine Kopie Ihres Reha-Entlassungsberichtes mit.

Suche & Service

Klinik Bad Wörishofen

Klinik Bad Wörishofen
Fachklinik für Herz-Kreislauferkrankungen und Orthopädie
Tannenbaum 2
86825 Bad Wörishofen

Telefon 0 82 47 / 9 99-0
Fax 0 82 47 / 9 99-1 98
E-Mail: klinik-bw@drv-schwaben.de

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit: MPB-Woerishofen@drv-schwaben.de

Klinik Logo